cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
Ein Cembalo entsteht…
Cembaloboden mit bereits montierten Zargen u. Stimmstock
Die Seitenwände, Springerleiste und Vorsatzbrettleiste sind bereits gefräst.
Die Hohlwand wird zuerst in Wasser gekocht und dann über eine Form gebogen. Die Seitenwände werden auf Boden und Zargen aufgeleimt.
Damm und Resonanzbodenauflage werden im Diskant freigeschnitten. Die Rosette wird aus Lindenholz geschnitzt.
Die Rosette ist bereits mit 23 karätigem Gold vergoldet. Der Resonanzboden ist fertig bebalkt und die Rosette eingeleimt.
Der Resonanzboden ist zum Einleimen vorbereitet. Der Kasten wird gereinigt und zum Einleimen des Resonanzbodens vorbereitet.
Nach dem Einleimen des Bodens werden die Anhangleisten gebogen und verleimt. Die Markierungen für den Stimmstocksteg und die Stimmwirbel werden angebracht.
Der Stimmstocksteg wird aufgeleimt. Der Abdeckring für die Rosette wird aufgeleimt.
Die Löcher für die Stimmwirbel werden gebohrt. Das Vorsatzbrett wird eingepaßt und die Zierleiste auf Gärung geschnitten.
Ebenso wird die Springerleiste eingepaßt. Die Anhangleiste wird auf den Resonanzboden und die Seitenwand aufgeleimt.
Die Anhangleiste wird im Baß auf den Resonanzboden und die Seitenwand aufgeleimt.
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more